Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2014: Was mir heilig ist
Liebe Besucher!

Der Wettbewerb findet vom 15.03.2014 bis 15.06.2014 statt.

Sie müssen sich einmalig registrieren und können auch später nach einem Login Ihre Gedichte hochladen. Alte Anmeldedaten haben keine Gültigkeit mehr!

Das Einreichen von Beiträgen ist nur für angemeldete Nutzer möglich, da wir z. B. gern etwas über die Motivation zum Schreiben erfahren möchten. Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen.

Gedichte, die per E-Mail, Post oder PN gesendet werden, finden keine Berücksichtigung.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

In Dünen

Wie gefällt Ihnen " In Dünen"?

19% 19% [ 3 ]
31% 31% [ 5 ]
50% 50% [ 8 ]
Stimmen insgesamt : 16

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 In Dünen am Mi 04 Jun 2014, 05:31

derNebenerwerbsdichter


Wettbewerbsteilnehmer
In Dünen  (Augustlicht)

Aus Kinderhänden, die behutsam sieben
Was fein im allerfeinsten Sandkorn lebt:
Augustlicht, wie gefiltert, wie zerrieben
Zu Lichtstaub, der in Dünengräsern schwebt.

Augustlicht, eingewebt in Meereswind
Von Möwenrufen übern Strand getrieben,
In Dünenbrisen, die Liebkosung sind
Und Wellen, die mit allen Wolken fliegen.

Und Wolkenflocken, weich, wie lichtgewoben
Von Sprühlicht, das aus weißen Dünen quillt
Und Horizonte salzig silbrig füllt.

Augustlicht, unter Schaum und Gischt gehoben
So hell, dass es, so sanft, so zart, so mild
Mir zärtlich Licht- und Lebenshunger stillt.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten