Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2014: Was mir heilig ist
Liebe Besucher!

Der Wettbewerb findet vom 15.03.2014 bis 15.06.2014 statt.

Sie müssen sich einmalig registrieren und können auch später nach einem Login Ihre Gedichte hochladen. Alte Anmeldedaten haben keine Gültigkeit mehr!

Das Einreichen von Beiträgen ist nur für angemeldete Nutzer möglich, da wir z. B. gern etwas über die Motivation zum Schreiben erfahren möchten. Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen.

Gedichte, die per E-Mail, Post oder PN gesendet werden, finden keine Berücksichtigung.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Nachts in der Ferne

Wie gefällt Ihnen "Nachts in der Ferne"?

40% 40% [ 4 ]
10% 10% [ 1 ]
50% 50% [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 10

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Nachts in der Ferne am Di 03 Jun 2014, 09:19

Mde Molloy


Wettbewerbsteilnehmer
Nachts in der Ferne


 
Ich habe mein seidenes Kleid angezogen,
meine Strümpfe haben Löcher
und du  erklärst mir den Fahrplan.
 
Einnisten will ich mich bei dir und ziehe meine Schuhe aus.
Du lachst und deine Zunge kitzelt mich.
Ich könnte öfters bei dir sein, doch meine Augen sehen weit.
 
Ich kann nicht lesen, was du mir erklärst,
aber ich höre den Zug nachts in der Ferne.
Er bleibt nicht stehen und meine Zehen frieren,
nachts allein in der Ferne.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten