Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2014: Was mir heilig ist
Liebe Besucher!

Der Wettbewerb findet vom 15.03.2014 bis 15.06.2014 statt.

Sie müssen sich einmalig registrieren und können auch später nach einem Login Ihre Gedichte hochladen. Alte Anmeldedaten haben keine Gültigkeit mehr!

Das Einreichen von Beiträgen ist nur für angemeldete Nutzer möglich, da wir z. B. gern etwas über die Motivation zum Schreiben erfahren möchten. Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen.

Gedichte, die per E-Mail, Post oder PN gesendet werden, finden keine Berücksichtigung.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ein Aprikosensommer wartet vor der Tür

Wie gefällt Ihnen "Ein Aprikosensommer wartet vor der Tür"?

9% 9% [ 1 ]
18% 18% [ 2 ]
73% 73% [ 8 ]
Stimmen insgesamt : 11

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Ein Aprikosensommer wartet vor der Tür am Di 03 Jun 2014, 06:13

Sabine Aussenac

avatar
Wettbewerbsteilnehmer
Ein Aprikosensommer wartet vor der Tür 


 
Lavendelsanft wartet die Schwalbe auf einen neuen Himmel.
 
Der Regenbogen knallt seine Farben durch die Wüsten, es regnen neue Lieder auf die Erde.
 
Blinde Kuh spielen im Desaster der verlorenen Wonnen; komm und finde meine Sonnen.
 
Verrostet erstickt unsere Liebesluft am Gitter des Lebens. Ich male sie kunterbunt, bis zur Auferstehung.
 
Ich höre dein weinendes Herz und sticke engelssanft dir neue Flügel fürs Leben. Glaube mir: Du wirst fliegen lernen.
 
Ein Aprikosensommer wartet vor der Tür. Oh wie saftig der Tag, wie süss die Nacht!
 

Im Wüstenland Sterne suchen, und dabei Wasser finden. Die blitzende Quelle schmeckt himmlisch, kometenhaft verschwindet unsere Angst.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten