Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2014: Was mir heilig ist
Liebe Besucher!

Der Wettbewerb findet vom 15.03.2014 bis 15.06.2014 statt.

Sie müssen sich einmalig registrieren und können auch später nach einem Login Ihre Gedichte hochladen. Alte Anmeldedaten haben keine Gültigkeit mehr!

Das Einreichen von Beiträgen ist nur für angemeldete Nutzer möglich, da wir z. B. gern etwas über die Motivation zum Schreiben erfahren möchten. Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen.

Gedichte, die per E-Mail, Post oder PN gesendet werden, finden keine Berücksichtigung.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Der Tanz mit den Sternen

Wie,gefällt Ihnen " Der Tanz mit den Sternen"?

0% 0% [ 0 ]
29% 29% [ 2 ]
71% 71% [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Der Tanz mit den Sternen am So 01 Jun 2014, 06:57

hfurch


Wettbewerbsteilnehmer
Der Tanz mit den Sternen
 
Schneesterne nähern sich leise,
künden die Weihnachtszeit an,
kommen auf tänzelnde Weise
dicht an mein Fenster heran,
 
lächeln verspielt durch die Scheibe,
sitzen am Fensterglas fest,
tückisch erwärmt ist die Bleibe,
schnell sind sie tödlich durchnässt.
 
Dass sie die Falle umgehen,
wünsch ich und gehe hinaus,
sehe sie dankbar umwehen
mich und die Tanne vorm Haus,
 
will es den Fröhlichen zeigen,
tanze die Füße mir wund.
Was für ein herrlicher Reigen!
Was für 'ne herrliche Stund'!
 
Später dann wieder von innen
seh ich ans Fensterglas wehn
Sterne, die weinend zerrinnen,
unten als Wasserlach' stehn.
 
Trauer ergreift mich im Zimmer,
weitere wehen ans Glas,
heute, ihr Stern', tanz ich nimmer“,
sprech ich zu ihnen, „das war's!“

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten