Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2014: Was mir heilig ist
Liebe Besucher!

Der Wettbewerb findet vom 15.03.2014 bis 15.06.2014 statt.

Sie müssen sich einmalig registrieren und können auch später nach einem Login Ihre Gedichte hochladen. Alte Anmeldedaten haben keine Gültigkeit mehr!

Das Einreichen von Beiträgen ist nur für angemeldete Nutzer möglich, da wir z. B. gern etwas über die Motivation zum Schreiben erfahren möchten. Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen.

Gedichte, die per E-Mail, Post oder PN gesendet werden, finden keine Berücksichtigung.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Berührungen

Wie gefällt Ihnen "Berührungen"?

0% 0% [ 0 ]
33% 33% [ 1 ]
67% 67% [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Berührungen am Sa 19 Apr 2014, 07:22

Katja Meyer


Wettbewerbsteilnehmer
Berührungen



 

Wie die Wellen am Strand
Berühren deine Lippen die meinen
Mal stürmisch und mal sanft
Umspült der Sog die glitzernden Steine
Bevor sich Sand und Welle vereinen
Und meine Zunge sich an deiner entflammt
 
Wie der Wind so zart und kaum spürbar
Ertasten deine Hände meinen Körper
Nur ein Hauch streift meine Haut
Und lässt mich plötzlich unter deinem Griff erzittern
Bis ich mich dir ganz ergebe
Und aus der Brise sich ein Sturm entfacht
 
Wie ein Orkan der die Bäume ins Wanken bringt
Wirfst du mich von einer auf die andere Seite
Ich bin deiner männlichen Kraft ein Spielzeug
Ausgeliefert wie das Blatt
Das hin und her sich biegt
Bis ich verkrümmt und ergeben in deinen bebenden Gliedern liege
 
Wie die Kleidung nach einem Regenschauer
Klebt dein Schweiß auf meiner Haut
Und jede unserer reibenden Bewegungen
Ergibt einen seufzenden Laut
Und wie der Geruch feuchter Erde nach einem Schauer
Rieche ich deine Liebe noch am nächsten Tag
 
Wie die spannende und freudige Erwartung
Entströmt zum Abschied alle Liebe deinen Armen
Die mich so fest umschlungen halten
Als wenn sie noch den letzten Laut der Sehnsucht
Aus mir erpressen wollten
Und so gierig lustvoll auf ein Morgen hoffen
 
Wie eine Versinkende bin ich in dir verloren
Gebe mich ganz deinen Berührungen hin
Die mir das Herz so öffnen
Die meinen Körper so erfreuen
Die mir das Leben so leicht machen
Und die ich immer bei mir trage

Berührungen von dir

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten