Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2014: Was mir heilig ist
Liebe Besucher!

Der Wettbewerb findet vom 15.03.2014 bis 15.06.2014 statt.

Sie müssen sich einmalig registrieren und können auch später nach einem Login Ihre Gedichte hochladen. Alte Anmeldedaten haben keine Gültigkeit mehr!

Das Einreichen von Beiträgen ist nur für angemeldete Nutzer möglich, da wir z. B. gern etwas über die Motivation zum Schreiben erfahren möchten. Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen.

Gedichte, die per E-Mail, Post oder PN gesendet werden, finden keine Berücksichtigung.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lilium Noctis

Wie gefällt Ihnen "Lilium Noctis"?

33% 33% [ 4 ]
25% 25% [ 3 ]
42% 42% [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Lilium Noctis am Fr 11 Apr 2014, 09:27

Lilium Noctis


Wettbewerbsteilnehmer
Als die Nacht in deinen Augen reifte,
Schlich sich Trauer in mein Herz hinein.
Und wie oft mein Blick auch deinen streifte,
Nie hab ich vermocht, dir zu verzeihn.

Jeder Augenblick verlor an Geltung;
Fortan trug ich deine Nacht in mir,
Träumte unter Sternen von Vergeltung,
Doch in ihrem Glanz verblich das Wir.

Heute hat der Himmel meines Innern
Keine Seele mehr, er zieht dahin,
Treibt, als könnte er sich nicht erinnern,
Wer ich einmal war und wer ich bin.

Meine Augen schweigen, Wolken fliehen
Ins Vergangene, das längst versank –
Wie die Sonne, die beim Vorwärtsziehen
Irgendwann in deiner Nacht ertrank.

Aber manchmal wenn der Mond verschwommen
Durch das Dunkel der Gedanken dringt,
Wirkt sein scheuer Anblick so vollkommen,
Dass er jeden Zweifel niederringt.

Träume werden in die Nacht geboren,
Dein Erinnern streichelt meine Stirn –
Eine Lilie öffnet selbstverloren
Ihren Kelch dem silbernen Gestirn.

Von den Schatten meines Seins umgeben
Zeigt die weiße Blüte ihre Pracht;
Sie bedeutet leise, zu vergeben,
Späht zum Himmel, der uns überdacht.

Fern der Schwärze reift das Morgengrauen.
Und vielleicht geschieht es irgendwann,
Dass ich still in deine Augen schauen
Und mich selbst in ihnen sehen kann.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten