Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2014: Was mir heilig ist
Liebe Besucher!

Der Wettbewerb findet vom 15.03.2014 bis 15.06.2014 statt.

Sie müssen sich einmalig registrieren und können auch später nach einem Login Ihre Gedichte hochladen. Alte Anmeldedaten haben keine Gültigkeit mehr!

Das Einreichen von Beiträgen ist nur für angemeldete Nutzer möglich, da wir z. B. gern etwas über die Motivation zum Schreiben erfahren möchten. Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen.

Gedichte, die per E-Mail, Post oder PN gesendet werden, finden keine Berücksichtigung.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Tagesanbruch

Wie gefällt Ihnen "Tagesanbruch"?

14% 14% [ 1 ]
29% 29% [ 2 ]
57% 57% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Tagesanbruch am Di 25 März 2014, 05:47

Eckart Heinicke


Wettbewerbsteilnehmer
Tagesanbruch
 
Der morgenstern
fiel aus den falten der nacht
verblasste im meer
glitzernd noch einmal
und sank.
 
Auf den wiesen lag tau.
Tröstete blätter und halme und geschlossene blüten.
Spiegel der morgenröte.
 
Und liebende
schliefen ermattet, traumlos und andächtig.
Kranke im fieber
wälzten sich trostlos alpträumend in feuchten tüchern.
Leben wurde geboren und
beendet.
 
Es woben gedanken
bilder des leids und des glückes.
Brüllten irre ihre ohnmächtigen schreie hinaus.
Ermordeten menschen
menschen.
Verfluchten heilige
ihren gott
und beteten sündige heiden.
 
Da wurde es tag.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten